Home

RenoScreed® EnergieSpar & SanierEstrich

wurde im Rahmen einer Dissertation von Dr. A. Unger entwickelt.
Geprüft wurde das System von der Hochschule Augsburg.

RenoScreed_start

 

Name des KonzeptesRenoScreed® EnergieSpar & SanierEstrich wurde im Rahmen einer Dissertation von Dr. A. Unger entwickelt. Geprüft wurde das System von der Hochschule Augsburg.

Das Innovative an RenoScreed®

Ein Estrich wird in Gebäuden i. d. R. auf Dämmschichten in einer bestimmten Dicke eingebracht, um Heizrohre zu umhüllen bzw. um einen Bodenbelag aufzunehmen.

RenoScreed® EnergieSpar & SanierEstrich ist im Unterschied zu Standardestrichen hochfest, extrem dünn und leicht, tragfähig, schafft Platz für zusätzliche Wärmedämmung, ist schwundarm, leitet Wärme gut, senkt Vorlauftemperaturen der Fußbodenheizung, spart Energiekosten und schont Ressourcen, trocknet sehr schnell, ist nicht brennbar, erlaubt Diffusion, ist physiologisch unbedenklich und nachhaltig (weil später kostengünstig recycelbar).

Beschreibung des Systems

RenoScreed® zeichnet sich u. a. dadurch aus, dass er sehr dünnschichtig verlegt werden kann und trotzdem hohe Tragkraft aufweist. Durch die Reduzierung der Estrichdicke auf ein Minimum wird der Einbau einer dickeren Wärme- und Trittschalldämmung möglich. Zudem enthält der Estrich eine hohe Menge an Stahlfasern. Durch die teilweise Ausverlagerung der Wärmeleitung auf die Stahlfasern in Verbindung mit der hohen Estrichrohdichte wird RenoScreed® zum idealen Wärmeleiter auf Fußbodenheizungen. Diese Eigenschaft wird durch die geringe Konstruktionsdicke und die maschinelle Verdichtung nochmals verbessert. Durch das spezielle Zusatzmittel wird der Estrich “verflüssigt” und legt sich deshalb gut an die Heizrohre an. Durch dieses Konglomerat an Eigenschaften hat man den Vorteil, dass die Fußbodenheizung eine sehr schnelle Reaktionszeit aufweist. Es geht also sehr schnell, bis sich der Boden nach Inbetriebnahme der Heizung erwärmt. Bei sehr dicken Estrichen dauerte dies in der Vergangenheit hingegen relativ lange. Die Durchwärmung ist bei RenoScreed® zudem sehr gleichmäßig und es wird “Temperaturwelligkeit” (abwechselnd kalten und warmen Bereichen) vorgebeugt.

Zielgruppe(n) des Konzepts

RenoScreed® ist Problemlöser für Anwendungen im Altbaubereich und auf Fußbodenheizungen. Auch im Neubau sind energiesparende Eigenschaften immer mehr gefragt. Weitere mögliche Nutzungen sind z. B. der Schiffsbau, Brandschutzanwendungen, Maßnahmen zur Begehbarmachung von Dachböden und zur energetischen Nachrüstung. Die Zielgruppen sind neben dem Fachhandwerker insbesondere der innovationsorientierte Bauwerksplaner, der Heizungsprojektant sowie der Bauherr/Auftraggeber, der Wert auf sichere Produkte und Qualität legt.

Die Besonderheiten des RenoScreed® – Konzeptes unter kreativen Gesichtspunkten

  • gute Wärmeleitung
  • energiesparend, da Vorlauftemperaturen reduziert werden können
  • schont Ressourcen
  • dünn und leicht – dadurch erhält man Platz für zusätzliche Wärmedämmung
  • diffusionsoffen – beugt damit Pilz- und Schimmelschäden bei Holzbalkendecken vor
  • nicht brennbar (mit Brandschutzzeugnis; siehewww.renoscreed.de/brandverhalten.php)
  • extrem schnelltrocknend und schwindreduziert
  • ist ein ökologisch orientiertes System mit aufeinander abgestimmten Komponenten
  • physiologisch unbedenklich (mit Emissionsprüfzeugnis; siehewww.www.renoscreed.de/emissionspruefung.php)
  • 100 % wasserbeständig
  • ist nachhaltig (weil recycelbar) und günstig in der Entsorgung

Alle Daten zu RenoScreed® (z. B. Emissionsprüfbericht Brandschutzzeugnis, etc.) finden sich downloadbar auf www.renoscreed.de im Bereich “Daten”.

Marktchancen von RenoScreed®

Das Produkt wird seit 2010 an Objekten eingebaut. Bis heute liegen davon insgesamt über 100.000 m² in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es sind bisher keine Reklamationen bekannt. Der Bedarf an einem solchen Produkt wird in Deutschland geschätzt auf 1.000.000 m² Estrich pro Jahr.

Nachdem RenoScreed® auf den europäischen Markt zugeschnitten ist, wird außerhalb von Deutschland mit einem möglichen Bedarf von 3.000.000 m² pro Jahr gerechnet.

Was ist der Nutzen von RenoScreed®?

Gemäß einem Bericht der Bundesregierung von 2006 müssen ca. 70% der bestehenden Wohnungen aus energetischer Sicht renoviert werden. Es geht also letztendlich um einen sehr großen Markt, für den es bisher keinen idealen Estrich gibt. RenoScreed® ist in der Lage, eine solche Lücke zu füllen. RenoScreed® wurde mit einem Innovationsgutschein des Bayrischen Wirtschaftsministeriums 2012 ausgezeichnet und war ausgewählter Teilnehmer an der Sonderschau “Innovation Gewinnt!” auf der internationalen Handwerksmesse in München 2012

Nutzen für RenoScreed® Kunden

Der Grundgedanke des Systems beruht darauf, dass der Fachhandwerker seine vorhandene Maschinentechnik und Infrastruktur nutzen kann. Es sind keine zusätzlichen Investitionen notwendig oder neue Einbautechniken zu erlernen. Alle Verleger werden sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis geschult, sodass der Auftraggeber ein zusätzliches Maß an Sicherheit durch die Qualität des Produktes und die zertifizierten Fachbetriebe erhält. Außerdem wird dem Handwerker die Möglichkeit gegeben, sich mit RenoScreed® im Markt zu differenzieren. Auftraggeber und Architekten finden die SystemFachbetriebe unter www.renoscreed.de/systemfachbetriebe.php.
Auf www.renoscreed.de/referenzen.php sind zahlreiche Referenzen zu RenoScreed® hinterlegt und man kann dort anrufen und sich nach der Erfahrung mit dem Produkt erkundigen.

Nutzen für die Umwelt

RenoScreed® ist ein nachhaltiges System und enthält keine Sulfate – somit können solche Stoffe bei der Deponierung nicht ins Erdreich oder Grundwasser gelangen. RenoScreed® kann im Vergleich zu anderen Estricharten kostengünstig entsorgt und umweltfreundlich recycelt werden. Die Kosten für die Entsorgung belaufen sich derzeit auf ca. 12 EUR netto pro Tonne. Andere Estricharten liegen wegen ihrer Inhaltsstoffe bei Beträgen zwischen 94 EUR und 174 EUR netto pro Tonne und können oft nicht recycelt werden.

RenoScreed® ist physiologisch unbedenklich

RenoScreed® enthält keine relevanten Emissionen an Aerosolen, VOC´s, Allergenen und sonstigen Schadstoffen (es existiert dafür auch ein eigenes Emissionsprüfzeugnis). Es handelt sich außerdem um ein diffusionsoffenes System, welches Schimmel- und Pilzschäden vorbeugt.

Schutzrechtslage

Für RenoScreed® ist ein Schutzrecht beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen und RenoScreed® ist eine per Urkunde geschützte Marke.

Informationsmaterial

Weitere Einblicke in das RenoScreed® EnergieSpar & SanierEstrich – System erhalten Sie auf der Website www.renoscreed.de.

Eine Rezension zu dem Produkt findet man unter www.renoscreed-rezension.de

ihm02 RenoScreed_1c RenoScreed_2c RenoScreed_3c RenoScreed_4c